Voraussetzungen

Gedanken vor dem Kauf eines (Listen)Hundes:

  • Hast du dich über die aktuellen Gesetze in deinem Wohnkanton erkundigt?
  • Bist du dir bewusst, dass du als Besitzer eines Listenhundes womöglich in deinem Umfeld nicht nur auf Gegenliebe stossen wirst?
  • Ist dein Vermieter damit einverstanden, dass du dir einen (Listen)Hund anschaffen möchtest?
  • Passt ein Hund in deine (momentane) Lebenssituation?
  • Ein Hund begleite dich hoffentlich viele Jahre und es werden einige Kosten auf dich zukommen. Bei einem Listenhund kommen, je nach Kanton, zusätzliche Mehrkosten auf dich zu.

Wenn du dir alles gut überlegt hast, die Gesetze genau studiert und gegebenenfalls eine Haltebewilligung eingeholt hast, raten wir zwingend davon ab, bei einem unseriösen Züchter oder gar einem Hundehändler ein Tier zu erwerben. Die Hunde sind dort zwar bedeutend billiger als bei einem seriösen Züchter, sind aber meist krank und/oder psychisch vorbelastet. Viel schöner wäre es, einem Hund aus dem Tierschutz eine Chance zu geben. Oder?

Voraussetzungen um bei der BullStaff Hilfe einen Hund zu adoptieren

Du solltest mindestens 25 Jahre alt sein. Wir möchten von dir einen aktuellen Betreibungsauszug sowie einen Strafregisterauszug, der nicht älter als 2 Wochen ist. Ausserdem verlangen wir eine schriftliche Bestätigung vom Vermieter, mit Angabe der Rasse, dass du einen Hund selbiger Rasse in deiner Wohnung halten darfst. Wenn du den Hund mit zur Arbeit nehmen möchtest/darfst, möchten wir eine solche Bestätigung auch von deinem Arbeitgeber.